­

No Billag
Wenn die SRG die Gebühren und die Rolle als Service Public verliert, kann sie den Menschen mit sensoriellen Behinderungen den Zugang zu den Programmen nicht mehr garantieren.
Infos hier

IV: Neues Berechnungsmodell bei Teilerwerbstätigen
Ab 2018 wird der Invaliditätsgrad von Teilerwerbstätigen anders berechnet. Laufende Renten werden von Amtes wegen überprüft. Auch Teilerwerbstätige, die aufgrund der diskriminierenden Berechnungsart bisher keine Rente erhielten, könnten nun Anspruch haben.
Infos hier

Resolution – Stellungnahme der regionalen Behindertenkonferenzen zur Behindertenpolitik
Es braucht verbindliche Ziele und konkrete, terminierte Massnahmen sowie eine Inpflichtnahme von Bund, Kantonen und Gemeinden und damit ein klares Bekenntnis für die Anliegen von Menschen mit Behinderungen.
Infos hier

Erhöhung des Intensivpflegezuschlags ab 2018
Auf den 1. Januar 2018 wird der Intensivpflegezuschlag für schwerkranke und schwerbehinderte Kinder erhöht. Procap empfiehlt den betroffenen Familien, Anfang 2018 zu prüfen, ob die Anpassung von der IV-Stelle vorgenommen wurde.
Infos hier

EL- Reform
Die Nationalratskommission für soziale Sicherheit und Gesundheit behandelt zurzeit die EL-Reform und empfiehlt Kürzungen: Eltern mit Behinderung sollten künftig weniger Ergänzungsleistungen erhalten für ihre Kinder. Inclusion Handicap setzt sich dafür ein, dass der Nationalrat diesen Beschluss korrigiert.
Infos hier

Politische Partizipation von Menschen mit Behinderungen soll gefördert werden
Die ständerätliche Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit hat ein Postulat zur Förderung der politischen Partizipation von Menschen mit Behinderungen beschlossen.
Infos hier

Hohe Zufriedenheit mit dem Assistenzbeitrag
Evaluation des Assistenzbeitrags nach seinem fünfjährigem Bestehen
Infos hier

Die kantonale Behindertengleichstellungsinitiative ist eingereicht worden!
Am 28. September 2017 sind die beglaubigten Unterschriften den zuständigen Behörden in den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft abgegeben worden. Behindertengleichstellung soll nicht nur ein freiwilliges Bekenntnis bleiben, das  oft keine Folgen und keine Veränderung nach sich zieht, sondern künftig als gesellschaftliche Verpflichtung wahrgenommen werden!
Infos BS
Infos BL

Behindertenkonvention – der NGO-Schattenbericht stellt konkrete Forderungen
Inclusion Handicap hat dem zuständigen UNO-Ausschuss einen Schattenbericht zur Umsetzung der UNO-Behindertenrechtskonvention  übergeben. Er beleuchtet  die Kluft zwischen den verbrieften Rechten der Menschen mit Behinderung und den schweizerischen Realitäten und benennt den politischen Handlungsbedarf;  beides im Gegensatz zum offiziellen Staatenbericht, den die Schweiz bereits im Sommer 2016 vorgelegt hatte.
Infos hier

Elterninformationsprojekt: Eltern für Eltern von Kindern mit besonderen Bedürfnissen
Neue Website von Eltern der IG besondere Kinder und Schule 
Infos hier

Webportal Integration und Schule
Infos hier

 

10 Stichworte zur Gleichstellung