Ein neues Behindertenrechtegesetz geht in die Vernehmlassung
Der Regierungsrat Basel-Landschaft hat einen Gegenvorschlag zur Verfassungsinitiative «Für eine kantonale Behindertengleichstellung» formuliert. Die Vernehmlassung läuft noch bis zum 30. November 2021.
Infos und Unterlagen

Die Entwicklung des E-Votings muss weiterverfolgt werden
Die elektronische Stimmabgabe bietet eine echte Chance, gewisse Hürden abzubauen, mit welchen Menschen mit Behinderungen konfrontiert sind.
Infos hier

Verbesserungen beim Assistenzbudget
Die ständerätliche Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit spricht sich dafür aus, dass Hilfeleistungen von Angehörigen im Rahmen des Assistenzbudgets abgerechnet werden können. Im Jahr 2012 hatte Christian Lohr eine diesbezügliche Initiative eingereicht.
Infos hier

Positionspapier agile
AGILE.CH appelliert  an die Solidarität aller und stellt weitere Forderungen zur Verbesserung der Situation von Menschen mit Behinderungen in der Covid-19-Krise.
Infos hier

Vereinigung cerebral Basel
Kontakt: Beat Loosli, Tel 061 271 45 66
Für das neue Projekt „Eltern unterstützen Eltern« werden Interessierte gesucht: Erfahrene Eltern, die ihr Wissen gern weitergeben und junge Eltern, die gern von den Erfahrungen der andern profitieren möchten
Infos hier

 

Gesetze:
UNO-Behindertenrechtskonvention (BRK)

UNO-BRK in leichter Sprache

Behindertengleichstellungsgesetz (BehiG)

BehiG in leichter Sprache

 

Elterninformationsprojekt: Eltern für Eltern von Kindern mit besonderen Bedürfnissen
von Eltern der IG besondere Kinder und Schule 
Infos hier

Webportal Integration und Schule
Infos hier